Die Krise meistern

Experten prophezeien verschärfte Bedingungen für die Vergabe von Fremdkapital, höhere Zinsen oder gar eine Kreditklemme. Damit wird es für Unternehmen zunehmend schwieriger, wichtige Investitionen zu finanzieren, um im globalen Wettbewerb zu bestehen. Zusätzlich Öl ins Feuer gießt ein erwarteter massiver Konjunkturabschwung der Weltwirtschaft, der Umsätze und Gewinne einbrechen lässt. Zweifelsohne trifft die Kombination aus Rezession und restriktiver Kreditvergabepolitik der angeschlagenen Banken die Unternehmen doppelt hart. Als Konsequenz wird die Zahl der Krisenfälle und auch der Insolvenzen ansteigen.
Das Problem etwas entschärfen können Experten, die sich auf die Sanierung von Unternehmen spezialisiert haben. Sie versuchen, die Insolvenz zu vermeiden und Firmen wieder auf Wachstumskurs zu trimmen, indem sie helfen, die Liquidität zu sichern, mit Gläubigern über die Stundung des Kapitaldienstes, Schuldenerlass und Rettungskredite verhandeln, die Kapitalstruktur neu aufstellen, Kosten senken und eine zukunftsträchtige Strategie aufsetzen. Vorausgesetzt natürlich, das in Schieflage geratene Unternehmen hat einen gesunden Kern. Die Restrukturierungsbranche in Deutschland hat in den vergangenen Jahren einen professionellen Wandel vollzogen und nähert sich immer mehr internationalen Standards an. Zahlreiche Berater, Anwälte, Restrukturierungshäuser und Interimsmanager stehen bereit, angeschlagene Unternehmen aus der Krise zu führen.
Familienunternehmern und Mittelständlern praktisches Know-how an die Hand zu geben, ist Ziel der vorliegenden Ausgabe „Turnaround – Wege aus der Krise“. Sie beleuchtet den Ablauf von Restrukturierungsprozessen und das Beziehungsgeflecht der involvierten Akteure, aktuelle Trends auf dem deutschen Markt für Turnarounds und erklärt wichtige Fachbegriffe von Debt-to-Equity-Swaps bis hin zu Distressed M&A. Im Mittelpunkt steht dabei wieder der Unternehmer, der in Form von Interviews, Fallstudien oder kritischen Gastkommentaren selbst zu Wort kommt.In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine inspirierende und Gewinn bringende Lektüre!

Markus Hofelich

Autorenprofil
Vorheriger ArtikelGut gerüstet
Nächster Artikel„Indien bietet lukrative Geschäftschancen“ (Ausgabe 5/2008)