Der Beirat als Begleiter

Genau an diesen Kernproblemen kann der Beirat ansetzen. Wesentliche Voraussetzungen für eine Begleitung der Nachfolge durch den Beirat sind:

 

  1. Klar geregelte Kompetenzen und Zuständigkeiten für das Beiratsgremium: Alle Akteure müsse ihre Rechte und Pflichten kennen, und die Kompetenzen des Beiratsgremiums müssen auch zu seinen Aufgaben passen.
  2. Passende personelle Besetzung des Beirats: Alle Beiratsmitglieder müssen über eine hohe persönliche und fachliche Integrität verfügen, um von allen Akteuren akzeptiert zu werden. Erfahrungen mit Nachfolgeprozessen in Familienunternehmen sind dabei unerlässlich.
  3. Unabhängigkeit der Beiratsmitglieder: Die Beiratsmitglieder müssen frei von Eigeninteressen und finanziell unabhängig von den Gesellschaftern sein. Nur wer mental frei und ohne Druck agiert, kann wirklich fundierte Entscheidungen treffen.

1
2
3
Vorheriger Artikel„Meine Kinder können eine Firma führen“
Nächster ArtikelInnovativität von Frauen wird unterschätzt