Den anderen verstehen: Gerade in fremden Kulturkreisen brauchen Führungskräfte die Fähigkeit, sich in Menschen hineinzuversetzten.
Den anderen verstehen: Gerade in fremden Kulturkreisen brauchen Führungskräfte die Fähigkeit, sich in Menschen hineinzuversetzten.

Bei der Suche nach geeigneten Managern für eine ausländische Akquisition spielen neben den Fachkompetenzen auch Soft Skills eine wichtige Rolle. Um den richtigen Kandidaten zu finden, bieten sich diagnostische Verfahren an. 

Die Internationalisierung des Geschäfts ist gerade für mittelständische Unternehmen in Deutschland oft der einzige Weg, jenseits der gesättigten Märkte in Europa noch weiteres Wachstum zu generieren. Mit der Zunahme der Cross-Border-Deals, auch über kontinentale Grenzen hinweg, bewegen sich die Unternehmer immer öfter auf ungewohntem Terrain.

Die Ziele einer Akquisition sind komplexer geworden

Um das internationale Geschäft durch Cross-Border-Transaktionen aufzubauen und anzukurbeln, sind meist neue Führungskräfte und Kompetenzen erforderlich. Ein erster Schritt könnte darin bestehen, einen Spezialisten für die internationale Geschäftsentwicklung zu rekrutieren, der geeignete Märkte und Unternehmen analysiert, die als Übernahmekandidaten infrage kommen. Auch die vorhandenen Geschäftsführer und jene Positionen im Unternehmen, die für den Erfolg der Transaktion und Integration des neuen Unternehmens entscheidend sind, sollten vorab einer kritischen Prüfung unterzogen werden.

Die Ziele einer Akquisition sind komplexer geworden, und deshalb richten erfolgreiche Manager die Ausgestaltung der Transaktion an den regionalen Gegebenheiten und rechtlichen Bestimmungen aus. In manchen Ländern ist die Übernahme eines lokalen Unternehmens nicht ohne Weiteres möglich – dann können Joint Ventures oder Beteiligungen das Mittel der Wahl sein, um dennoch auf einem neuen Markt Fuß zu fassen.

Besetzung von Schlüsselpositionen nach dem Deal

Auch für die erfolgreiche Integration nach der Transaktion müssen meist neue Mitarbeiter und Kompetenzen ins Unternehmen geholt werden. Je nach Aufgabe werden dafür Fach- und Führungskräfte aus Deutschland oder dem Ausland benötigt, die ein internationales Mindset mitbringen und mit jeweils anderen Rechtsnormen, Gepflogenheiten und Arbeitsweisen angemessen umgehen können. So muss zum Beispiel oft das Controlling des übernommenen Unternehmens an deutsche Verfahren und Standards angepasst werden, um weiterhin korrekte Bilanzen und Jahresabschlüsse erstellen zu können.