Schwieriges Thema Bankengespräche

Transparenz besteht nicht nur in der Übermittlung der jährlichen Jahresabschlüsse an die Banken und der Besprechung derselben. Transparenz ist der Schlüssel zum Erfolg der Verbindung zur Bank! Daher ist es notwendig, dass der Inhaber das Unternehmen in seiner Gesamtheit darstellt – am besten in einem professionell aufbereiteten Finanzierungsexposé.

3. Unternehmensdarstellung mittels Finanzierungsexposé:

Ist die Transparenz der Schlüssel für eine funktionierende Bankverbindung, so ist ein Finanzierungsexposé das Medium dazu. Neben einer allgemeinen Unternehmensdarstellung sollte das Exposé mindestens einen  Finanzteil enthalten, der die bereits erwähnte integrierte Finanzplanung umfasst, sowie einen Teil, aus dem die aktuelle Finanzierungs- und Sicherheitensituation sowie der zukünftige Finanzierungsbedarf hervorgehen.


Die allgemeine Unternehmensdarstellung sollte aufgrund ihrer zunehmenden Bedeutung nicht zu kurz kommen. Banken haben während der Finanzkrise die Erfahrung gemacht, dass neben den wirtschaftlichen Verhältnissen der Vergangenheit und den Finanzplanungen für die Zukunft andere Faktoren für die Krisenstabilität eines Unternehmens verantwortlich sind. Zu allererst ist hier die Qualität des Managements und dessen Strategie zu nennen. Die Stärken des Unternehmens im Hinblick auf seine Mitarbeiter, sein Produktportfolio oder seine Innovationskraft sollten gezielt kommuniziert werden. Oftmals sind diese Faktoren für den Unternehmer so selbstverständlich, dass er vergisst, welche Schätze er in seinem Unternehmen hat.

Aber auch Schwächen sollten nicht verheimlicht werden. Durch das Kommunizieren von Lösungswegen zur Beseitigung der Schwachstellen unterstreicht der Unternehmer seine Handlungsfähigkeit.

Fazit

Unternehmer sollten ihre Kreditgeber als Partner begreifen. Wenn es gelingt, die Informationsanforderungen der Bank optimal zu bedienen, wird Vertrauen aufgebaut. Eine solche Partnerschaft kann dazu beitragen, Krisen besser zu überstehen. Und die sind immer noch der Gradmesser für die Qualität der Bankbeziehung.


Zur Person

Björn Stübiger/Rödl  & PartnerBjörn Stübiger leitet als Partner den Bereich Corporate Finance und M&A von Rödl & Partner in München. Rödl & Partner ist mit 91 eigenen Niederlassungen in 40 Ländern vertreten. Der Bereich Corporate Finance von Rödl & Partner berät Unternehmen bei M&A-Transaktionen, der Aufnahme von Kapital über den Kapitalmarkt, strategischen Partnerschaften sowie der Stärkung der Eigenkapitalbasis über Private Equity und Venture Capital. www.roedl.de