Walter Schneider: Jeder Mitarbeiter kann sich seinen Dienstwagen aussuchen.
Walter Schneider: Jeder Mitarbeiter kann sich seinen Dienstwagen aussuchen.

Viele Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern heutzutage Leistungsanreize, sogenannte Incentives. Doch es muss nicht immer die klassische Mitarbeiterkapitalbeteiligung sein. Das traditionsreiche Autohaus Walter Schneider setzt lieber auf den Dienstwagen.

Als Christian Schneider in die Geschäftsführung des familieneigenen Betriebs eintrat, überlegte er sich für die Mitarbeiter ein besonderes „Schmankerl“. Künftig sollte es den Mitarbeitern freistehen, auf einen Teil des Gehalts zu verzichten, um dafür einen Dienstwagen zu leihen. „Im Wettbewerb am Arbeitsmarkt wollen wir uns von unseren Konkurrenten abheben und Mitarbeiter an unser Haus binden.“


Bei Dienstwagen statt Gehalt wird vom Bruttoentgelt des Mitarbeiters die Netto-Leasingrate abgezogen und ein geldwerter Vorteil addiert. Schließlich erhält der Mitarbeiter das neu berechnete Bruttogehalt inklusive eigenem Dienstwagen. Die Mitarbeiter können sich aus einer breiten Palette von Fahrzeugen – Volkswagen, Skoda, Audi und Volkswagen Nutzfahrzeugen – ein Fahrzeug aussuchen und um Dienstleistungspakete der Volkswagen Leasing ergänzen. „Das Ergebnis ist ein Rundum-sorglos-Paket“, unterstreicht Geschäftsführer Schneider.