Website-Icon Unternehmeredition.de

So­kra­tel GmbH hat neue Investoren

Innovationsbogen Augsburg, Bild: Hadi Teherani Architects – Panoptikon

Innovationsbogen Augsburg, Bild: Hadi Teherani Architects – Panoptikon

Die Augsburger Sokratel GmbH konnte vor Kurzem ein Konsortium, vertreten durch die MM Mittelstandsbeteiligungen GmbH und die österreichische Invest AG gemeinsam als Investoren gewinnen. Ziel ist dabei ein weiteres dynamisches, nachhaltiges und profitables Wachstum an allen Standorten des Engineering-Dienstleisters. „Große Potenziale sehen wir hier speziell im Bereich der erneuerbaren Energien und hier besonders im Bereich Windenergie, wo Sokratel eine starke Wettbewerbsposition im Engineering von Windpoweranlagen mitbringt“, erklärt dazu Geschäftsführer Thomas Frei.

Renommierte Kunden aus Automotive und Green Energy

Das Unternehmen Sokratel wurde 1994 von den beiden Brüdern Hermann und Thomas Frei gegründet. Als Technologieunternehmen bietet Sokratel heute Engineering-Dienstleistungen mit den Kernkompetenzen Analyse, Integration, Test, Simulation und Entwicklung von Spezialsoftware für die Automatisierung und Digitalisierung. Sokratel befindet sich seit Jahren auf einem kontinuierlichen Wachstumspfad und beschäftigt aktuell rund 130 Mitarbeitende im Stammsitz Augsburg und vier weiteren Standorten in Deutschland. Zu den Kunden gehören unter anderem Bosch, BMW, Enercon oder Nordex.

MM Mit­tel­stands­be­tei­li­gun­gen mit Sitz in In­gol­stadt, in­ves­tiert Ka­pi­tal von Un­ter­neh­mer­fa­milien, Fa­mily Of­fices und Pri­vat­per­so­nen so­wie ei­gene Mit­tel in er­folg­rei­che mit­telständische Un­ter­neh­men in Deutsch­land. Die In­ves­to­ren wer­den den ein­ge­schla­ge­nen Wachs­tums­kurs ge­mein­sam mit den bei­den Un­ter­neh­mensgründern Tho­mas und Her­mann Frei, die auch künf­tig an So­kra­tel be­tei­ligt blei­ben, fort­set­zen. Die Kanzlei Eb­ner Stolz hat MM Mit­tel­stands­be­tei­li­gun­gen investorenseitig mit ei­ner Fi­nan­cial-, Tax- und IT-Due Di­li­gence begleitet.

Neuer Standort im Innovationsbogen

Sokratel bezieht in diesem Jahr einen neuen Standort im Augsburger Innovationsbogen. Eine entsprechende Vereinbarung über die langfristige Anmietung von annähernd 600 Quadratmetern wurde nun unterzeichnet. Die neuen Räumlichkeiten von Sokratel befinden sich zukünftig im ersten Obergeschoss des Innovationsbogens. Hier werden zukünftig rund 50 Beschäftigte ihre Arbeitsplätze finden. „Sokratel ist für uns ein Mieter, der perfekt zum Innovationsbogen und zum WALTER Innovation Campus passt. Wir siedeln hier Unternehmen an, die am technologischen Fortschritt arbeiten und im Kommunikations- und Digital-Sektor angesiedelt sind“, erklärt Jürgen Kolper, Vorstand der WALTER Beteiligungen und Immobilien AG zum Vertragsabschluss.

Die mobile Version verlassen