9. Handelsblatt Jahrestagung „Restrukturierung 2013“

Bereits zum neunten Mal trafen sich am 25. und 26. April führende Köpfe der Restrukturierungsbranche zur Jahrestagung „Restrukturierung 2013“ im Hilton Hotel Frankfurt. Auf der Konferenz gaben Vertreter von Banken, Unternehmensberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und weitere Experten in Vorträgen, Diskussionsrunden und Fallstudien einen praxisnahen Einblick in das komplexe Fachgebiet. Zu den Themenschwerpunkten gehörten unter anderem die Frage „Was erwartet die Banken für 2013?“, die Rolle von Aufsichtsräten und Beiräten bei Restrukturierungen sowie erste Erfahrungen mit dem ESUG. „Die Banken können vom deutschen Mittelstand noch einiges lernen – gerade im Bereich Lean Management“, fasste Jens Asleben, H.I.G. European Capital Partners, das Ergebnis der Diskussion zusammen.


Weiterhin moderierte Bernd Richter, Partner bei Ernst & Young in Hamburg, eine Diskussionsrunde zum Thema „Restrukturierung von Schifffahrtsportfolien“. Dr. Frank Kebekus, Kebekus et Zimmermann, sprach mit Experten über den Turnaround in der Automobilindustrie. Abgerundet wurde die Konferenz schließlich mit Praxisbeispielen zu der Restrukturierung von Neumayer Tekfor, Solarwatt AG sowie Dailycer. www.handelsblatt-restrukturierung.de