Wöhrl wieder in Familienhand

Olivier Wöhrl löst den familienfremden Manager Marcus Kossendey an der Spitze des Vorstands der Rudolf Wöhrl AG ab. Der Anfang 2010 zum Vorstandsvorsitzenden berufene Kossendey scheidet im Einvernehmen mit der Unternehmerfamilie und dem Aufsichtsrat aus dem Management aus. Er war angetreten, um das Unternehmen zu modernisieren und die Expansion voranzutreiben, dieser Kurs wird nun von seinem Nachfolger weitergeführt. Olivier Wöhrl, Enkel des Firmengründers Rudolf Wöhrl, war in den letzten Jahren als Vorsitzender des Aufsichtsrats für das Unternehmen tätig. Seinen Wechsel an die Vorstandsspitze von Wöhrl kommentierte er „als Signal der Kontinuität und Stabilität in einem seit acht Jahrzehnten erfolgreichen Familienunternehmen“. www.woehrl.de

Autorenprofil
Vorheriger ArtikelProf. Dr. Klaus Murmann wurde 80
Nächster ArtikelPraxis, die Wissen schafft! 7. Konferenz Familienunternehmen