Bantleon unterstützt den auf Lasertechnik spezialisierten Maschinenbauer LPKF Laser & Electronics AG auf dem Weg zu einem wieder wachsenden Technologie-Unternehmen durch eine Kapitalerhöhung in Höhe von 16,2 Mio. Euro. Damit erhöht Bantleon den Aktienanteil an dem börsennotierten Konzern auf 29 Prozent und sichert sich damit eine Mehrheit der Stimmen auf der Hauptversammlung. Vor allem aber bekommt die Unternehmensführung die Möglichkeit, mehr Geld in die Entwicklung und Vermarktung neuer Produkte zu investieren und Schulden abzubauen.

Das Engagement bei der LPKF Laser & Electronics AG ist ein Teil eines Technologieportfolios, in dem einerseits Schlüsseltechnologien gebündelt, andererseits aber auch Technologieunternehmen bei der Restrukturierung begleitet werden. Bantleon sieht sich dabei als langfristiger Ankeraktionär, der das interne und externe Wachstum des Unternehmens partnerschaftlich unterstützt. Im Unterschied zu typischen Private Equity-Investments ist ein definierter Exit nicht Teil dieser Strategie.