Witte steigt bei IOX ein

© Witte Group| IOX GmbH

Die Witte Group aus Wermelskirchen und das Düsseldorfer Unternehmen IOX GmbH haben eine Beteiligungsvereinbarung abgeschlossen. Nach Unternehmensangaben soll das Wachstum von IOX im Rahmen einer Kapitalerhöhung beschleunigt werden. Die Mittel fließen in erster Linie in die Produktion und Vermarktung der vorhandenen Eigenentwicklungen von IOX. Zukünftig soll die Entwicklung neuer IoT-Produktkomponenten ausgebaut werden. Durch eine engere Zusammenarbeit – auch in den beiderseitig vorhandenen Netzwerken und Vertriebsstrukturen – sollen weitere Projekte generiert werden.

IOX ist Entwicklungspartner für Lösungen und Produkte im Bereich Internet of Things (IoT) und unterstützt Kunden bei der schnellen, individuellen und skalierbaren Realisierung von IoT-Projekten. Die Witte Group ist eine spezialisierte Industrie- und Sicherheitsdruckerei, die Lösungen für industrielle Kennzeichnungen, gedruckte Sicherheitsprodukte und für den Bereich der gedruckten Elektronik anbietet. Die Mayland AG hat Witte bei der Transaktion beraten.

Autorenprofil

Als Redaktionsleitung der Unternehmeredition berichtet Eva Rathgeber regelmäßig über Unternehmen und das Wirtschaftsgeschehen. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Wirtschaftsjournalismus und PR.

Vorheriger ArtikelDJE Kapital AG: „Unfassbarer Wissensfundus“
Nächster ArtikelNord Holding: „Coronakrise verstärkt Trend zu Qualitätsassets“