Pall Corporation beteiligt sich an SUSupport

© SUSupport GmbH

Die Pall Corporation wird eine bedeutende Investition in die SUSupport GmbH tätigen und mit SUSupport zusammenarbeiten, um die RoSS-Plattform zu vertreiben. Das teilte die auf M&A-Beratung spezialisierte Investmentbank Harris William gestern mit. Dadurch werden die integrierten Lösungen von Pall erweitert und die RoSS-Plattform mit ihren innovativen Lösungen zum Schutz von Single Use Bags wird für Biopharma-Kunden auf der ganzen Welt leichter zugänglich. Mit seinen Einwegprodukten und der dazugehörigen Ausrüstung definiert SUSupport einen neuen Standard im Management von hochwertigen Flüssigkeiten in der biopharmazeutischen und regenerativen Medizin.

Harris Williams hat die Gründer der Single Use Support GmbH (SUSupport) und der SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH (SHS) bei dem Deal beraten. Jeffery Perkins und Brad Morrison von der Harris Williams Industrials Group und Paul Hepper, Stephan Döring und Christopher Dürolf von Harris Williams Healthcare & Life Sciences (HCLS) Group leiteten die Transaktion.

Autorenprofil

Als Redaktionsleitung der Unternehmeredition berichtet Eva Rathgeber regelmäßig über Unternehmen und das Wirtschaftsgeschehen. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Wirtschaftsjournalismus und PR.

Vorheriger ArtikelBurkhard Eling übernimmt Führung bei Dachser
Nächster ArtikelLandtechnik-Pionier Helmut Claas verstorben