Michael Eberhardt wird neuer CEO bei SNP

© SNP SE

Vom 1. Dezember 2020 an bekleidet Michael Eberhardt die Position des CEO beim Heidelberger IT-Konzern SNP SE. Eberhardt folgt Andreas Schneider-Neureuther nach, der Anfang November überraschend verstorben war. Neben seinen bisherigen Funktionen als COO übernimmt Eberhardt damit zusätzlich die Verantwortung für die Bereiche Strategie, Produktentwicklung und Kommunikation. Der 57-jährige Maschinenbauingenieur ist bereits seit Juli 2019 als Geschäftsführender Direktor bei der SNP tätig.

Ausgewiesener IT-Experte

„Mit Michael Eberhardt haben wir einen ausgewiesenen IT-Experten und einen sehr erfahrenen Manager für diese Rolle gewinnen können“, sagt Dr. Michael Drill, neuer Vorsitzender des Verwaltungsrats der SNP SE. „Er ist bestens mit dem Unternehmen vertraut und hat einen wesentlichen Anteil an der erfolgreichen Umsetzung der Unternehmensstrategie. Mit dieser Entscheidung schaffen wir Kontinuität in der Unternehmensführung und freuen uns, mit dem gesamten Management den eingeschlagenen Weg weiter konsequent fortsetzen zu können.“

Weiterführung im Sinne des Verstorbenen

„Der plötzliche und unerwartete Tod von Dr. Andreas Schneider-Neureither macht uns immer noch fassungslos. Mit der jetzigen Lösung stellen wir sicher, dass wir das Unternehmen auch in seinem Sinne weiterführen“, erklärt Michael Eberhardt.

Autorenprofil

Als Redaktionsleitung der Unternehmeredition berichtet Eva Rathgeber regelmäßig über Unternehmen und das Wirtschaftsgeschehen. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Wirtschaftsjournalismus und PR.

Vorheriger Artikel„Novemberhilfe“ kann beantragt werden
Nächster ArtikelDaniel Kerbach zum CIO der BayernInvest ernannt