Lutz Aschke neuer CFO/CIO bei Mahr

Seit Januar ist Dr. Lutz Aschke neuer Chief Financial & Chief Information Officer (CFO/CIO) beim Familienunternehmen Mahr.
© Mahr Gruppe

Das Familienunternehmen Mahr hat seine Geschäftsführung erweitert: Seit Januar ist Dr. Lutz Aschke neuer Chief Financial & Chief Information Officer (CFO/CIO) der Mahr Gruppe. In diesen Funktionen verantwortet er seit Jahresbeginn weltweit die Bereiche Human Resources, Controlling & Finanzen sowie IT. Darüber hinaus ist er für die Business Unit Metering Systems zuständig. Dr. Aschke übernimmt damit die operativen Zuständigkeiten von CEO Stephan Gais, der im Laufe des Jahres in den Beirat der Mahr Gruppe wechseln wird. „Ich brenne für Innovationen: Wenn technische Erfindungen oder neue Dienstleistungen wirtschaftlich erfolgreich sind, freuen sich der Techniker und der Kaufmann in mir zugleich“, kommentierte Dr. Lutz Aschke, CFO/CIO, den Schritt.

Technische und kaufmännische Expertise

Dr. Aschke studierte und promovierte an der Ruhr Universität Bochum im Fach Physik und hat Zusatzausbildungen in Betriebswirtschaft und den Arbeitswissenschaften. Danach war er in verschiedenen Fach- und Führungspositionen bei international agierenden Technologieunternehmen tätig – zuletzt innerhalb der Trumpf-Gruppe als CFO der Lasertechniksparte und als Geschäftsführer des neuen Geschäftsfeldes „Photonic Components“. Als neuer CFO/CIO verfügt Dr. Aschke somit neben einer umfassenden Technikexpertise über wertvolle Erfahrungen in der kaufmännischen Unternehmensführung.

„Wir freuen uns, mit Herrn Aschke einen erfahrenen Geschäftsführer gewonnen zu haben, der über ausgewiesene Managementqualitäten verfügt und eine belebende Außenperspektive bei Mahr einbringt“, unterstreicht Stephan Gais, geschäftsführender Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, die Entscheidung.

Seit 150 Jahren innovative Fertigungsmesstechnik

Als Hersteller innovativer Fertigungsmesstechnik ist Mahr seit 150 Jahren auf dem Markt aktiv. Das weltweit operierende, mittelständische Familienunternehmen mit Schwerpunkt auf Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von Fertigungsmesstechnik, Dosier- und Mischpumpen und Kugelführungen wird heute in der fünften Generation geführt. Weltweit sind 1.900 Mitarbeiter an über 40 Standorten weltweit tätig.

Autorenprofil

Als Redaktionsleitung der Unternehmeredition berichtet Eva Rathgeber regelmäßig über Unternehmen und das Wirtschaftsgeschehen. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Wirtschaftsjournalismus und PR.

Vorheriger ArtikelSCIO Automation kauft Bilfinger GreyLogix Aqua
Nächster ArtikelDBAG wächst und bleibt optimistisch