Leoni verkauft Adaptricity an Secure Meters

Die Leoni AG hat sich entschieden, ihre Mehrheitsbeteiligung an Adaptricity an Secure Meters zu veräußern.
© Postmodern Studio - stock.adobe.com

Die Leoni AG, Nürnberg, hat sich im Rahmen der strategischen Fokussierung auf das Bordnetz-Geschäft entschieden, ihre Mehrheitsbeteiligung an Adaptricity zu veräußern. Der von Proventis Partners als M&A-Berater unterstützte Verkaufsprozess wurde mit der Veräußerung von 100% der Anteile an Adaptricity abgeschlossen. Käufer ist die international operierende Secure Meters Ltd. mit Hauptsitz in Udaipur, Rajasthan, Indien.

Strategische Ergänzung des Produktportfolios

Der Erwerber stammt aus Proventis Partners‘ Mergers Alliance-Netzwerk und wurde von Singhi Advisors (Indien) beraten. Für Secure Meters stelle Adaptricity‘s modulare und cloud-basierte Lösungsplattform für Verteilnetzbetreiber eine ideale strategische Ergänzung des eigenen Produktportfolios dar, hieß es in einer Pressemitteilung. Secure Meters plane in den weiteren Ausbau der Technologie zu investieren und Adaptricity‘s Produkte in seine internationalen Vertriebs-Aktivitäten zu integrieren. Adaptricity wird als 100%ige Tochtergesellschaft der Secure Meters Group operieren.

Zügiger Verkaufsprozess

Gerd Schuster, Head of Strategy and M&A der Leoni AG: „Proventis hat uns während des gesamten M&A-Prozesses begleitet und wusste insbesondere mit seiner Branchenkenntnis im Energiesektor und dem Mergers Alliance Netzwerk zu überzeugen. Gemeinsam haben wir den Verkaufsprozess zügig und erfolgreich umsetzen können.“

Die Leoni AG, Nürnberg, ist ein globaler Anbieter von Produkten und Lösungen für das Energie- und Datenmanagement in der Automobilbranche und weiteren Industrien. Leonis größter Kundenkreis ist die weltweite Automobil-, Nutzfahrzeug- und Zulieferindustrie, für die das Unternehmen sowohl Standard- und Spezialleitungen als auch kundenspezifisch entwickelte Bordnetz-Systeme und zugehörige Komponenten entwickelt und produziert.

Secure Meters Ltd. ist ein indisches multinationales Unternehmen in Privatbesitz mit Niederlassungen in Indien, Großbritannien, Australien, Schweden, Italien und dem Nahen Osten. Secure Meters ist ein Lösungsanbieter im Bereich des Revenue Management, Power Quality und Energieeffizienz und ist mit seinen Produktlösungen in mehr als 50 Ländern aktiv. Secure Meters entwickelt, produziert und vertreibt Produkte zur Messung und Überwachung des Energieverbrauchs und hat weltweit über 50 Millionen Zähler installiert und zählt zu den führenden Anbietern von Smart- und Prepaid Meters für Strom und Gas.

Seit der Gründung 2014 als Spin-off-Unternehmen der ETH Zürich hat sich die Adaptricity AG mit Sitz in Zürich als SmartGrid-Innovationstreiber im deutschsprachigen Raum etabliert. Adaptricity ermöglicht mit seinen Software-Tools die Zusammenführung traditioneller Netzplanung mit datenbasierten Algorithmen. Gegenstand des Unternehmens ist unter anderem die Entwicklung, der Vertrieb und die Lizenzierung von Softwareprodukten zur Simulation, Optimierung, Planung und Überwachung von Stromverteilnetzen sowie die Erbringung von Beratungsleistungen im Bereich der Verteilnetzbetreiber. Ihre innovativen Grid-Analytics-Tools kombinieren traditionelle Netzplanungspraktiken mit datengesteuerten Algorithmen, um sicherzustellen, dass alle im Stromnetz verfügbaren Messdaten (z. B. Smart-Meter-Daten) optimal genutzt werden.

Proventis Partners hat Leoni als exklusiver M&A-Berater bei der Vorbereitung und Umsetzung der Transaktion begleitet. Neben der Durchführung eines strukturierten Verkaufsprozesses umfassten die Beratungsleistungen die Erstellung von Marketing- und Transaktionsunterlagen, Identifikation und Ansprache potenzieller Investoren inklusive Managementpräsentationen sowie Unterstützung bei der Due Diligence und Verhandlung der Transaktion. Proventis Partners ist eine partnergeführte M&A-Beratung, zu deren Kunden mehrheitlich mittelständische Familienunternehmen, Konzerntöchter sowie Private Equity-Fonds gehören.

Autorenprofil

Als Redaktionsleitung der Unternehmeredition berichtet Eva Rathgeber regelmäßig über Unternehmen und das Wirtschaftsgeschehen. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Wirtschaftsjournalismus und PR.

Vorheriger ArtikelInsolvenz-Krimi um Immobilienunternehmen Eyemaxx
Nächster ArtikelNeuer Geschäftsführender Gesellschafter der Peter May Gruppe