Engesser in Geisingen hat einen neuen Inhaber

Luftbildaufnahme vom Firmensitz in Geisingen © Engesser

Die Engesser GmbH mit Sitz in Geisingen hat seit Jahresbeginn einen neuen Eigentümer. Wie der Hersteller von Präzisionsteilen mitteilte, gingen die Unternehmensanteile im Zuge der Unternehmensnachfolge von der Gründerfamilie Engesser auf die KemoInvests GmbH über. Das Unternehmen, welches als Ein-Mann-Unternehmen startete, ist seit nunmehr über 30 Jahren im Bereich der CNC-Präzisionsfertigung, des Formenbaus und der Produktion von Kunststoffspritzgussteilen tätig und beschäftigt derzeit ca. 70 Mitarbeiter.

Der neue Inhaber ist ein erfahrener Branchenkenner

Hinter der KemoInvests GmbH steht der 45 Jahre alte Diplom-Ingenieur Berthold Kramer, der mit diesem Engagement den Schritt in die Selbstständigkeit vollzieht. „Wir sind überzeugt mit Herrn Kramer den besten Käufer für das Unternehmen gefunden zu haben. Er ist bestens qualifiziert und verfügt über viel Erfahrung“, so Heinrich Engesser, der sich mit 64 Jahren aus dem Geschäft zurückzieht. Seine Tochter wird weiterhin als kaufmännische Leiterin im Unternehmen tätig sein.

Mit Berthold Kramer übernimmt ein erfahrener Branchenkenner die Leitung der Engesser GmbH. Nach seinem Maschinenbaustudium am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und einem MBA-Studium in Paris war der aus Lahr im Schwarzwald stammende Kramer für Unternehmen wie die BSH Hausgeräte GmbH und die Freudenberg Gruppe im In- und Ausland tätig.

Berthold Kramer freut sich auf die neue Herausforderung: „Der Schritt in die unternehmerische Tätigkeit ist für mich die logische Folge meines bisherigen beruflichen Werdegangs. Jetzt heißt es, die Erfolgsgeschichte der Engesser GmbH gemeinsam mit dem Team fortzuschreiben und das Unternehmen weiterzuentwickeln.“ 

Autorenprofil

Als Redaktionsleitung der Unternehmeredition berichtet Eva Rathgeber regelmäßig über Unternehmen und das Wirtschaftsgeschehen. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Wirtschaftsjournalismus und PR.

Vorheriger ArtikelLandtechnik-Pionier Helmut Claas verstorben
Nächster ArtikelGenerationenwechsel bei Wieselhuber & Partner