Chequers Capital übernimmt 7days

Chequers Capital hat eine Mehrheitsbeteiligung an 7days, einem Portfoliounternehmen von Silverfleet Capital (Silverfleet), erworben.
© Tel.8033-6855507_AdobeStock

Chequers Capital hat eine Mehrheitsbeteiligung an 7days, einem Portfoliounternehmen von Silverfleet Capital (Silverfleet), erworben. Chequers Capital ist einer der ältesten Private Equity Investoren Europas. 7days ist ein führender Anbieter von Berufsbekleidung für medizinische Fachkräfte.

Die Transaktion wurde von einem internationalen Team der Harris Williams Consumer Group, einer auf M&A-Beratung spezialisierten globalen Investmentbank, geleitet. „Unter der Führung von Silverfleet und des Managements konnte sich 7days als eine stabile und krisenresistente Plattform mit einem internationalen Kundenstamm und vielfältigen Wachstumsmöglichkeiten etablieren“, so Andreas Poth, Director bei Harris Williams. „Der Markt für Arbeitsbekleidung hat in den letzten Jahren aufgrund seiner wachsenden Endmärkte und erhöhter Nachfrage viel Aufmerksamkeit von Investoren erhalten.”

Chequers Capital wurde 1973 gegründet und verwaltet ein Vermögen von rund 2 Mrd. EUR und ist mit 20 Investment Professionals einer der führenden Akteure im Mid-Cap Private Equity Markt in Europa. Chequers Capital investiert in Industrie, Dienstleistungs- und Einzelhandelsunternehmen sowie in globale Unternehmen, die über ein starkes internationales Entwicklungspotenzial verfügen.

7days wurde 1999 in Lotte, Deutschland gegründet. Das Unternehmen entwirft, produziert und vertreibt eine breite Palette an hochwertiger Berufsbekleidung, von Tuniken bis zum Laborkittel und für mehr als 300.000 Kunden im Gesundheitswesen in zwölf Ländern, darunter Deutschland, Österreich, die Schweiz, Frankreich, Belgien, die Niederlande und Skandinavien.

Silverfleet wurde 1985 gegründet und ist seit über 30 Jahren ein aktiver Investor im Mittelstand, spezialisiert auf Unternehmen mit einem Wert zwischen 25 Mio. EUR und 300 Mio. EUR. Mit fünf europäischen Standorten bietet Silverfleet seinen Portfoliounternehmen eine globale Reichweite und lokale Expertise mit einem agilen „One-Team“ Ansatz.

Autorenprofil

Als Redaktionsleitung der Unternehmeredition berichtet Eva Rathgeber regelmäßig über Unternehmen und das Wirtschaftsgeschehen. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Wirtschaftsjournalismus und PR.

Vorheriger ArtikelBruttoinlandsprodukt steigt
Nächster ArtikelSNP erweitert Portfolio durch Erwerb des Softwarespezialisten EXA AG