Beyond Capital Partners veräußert Beteiligung an sysob weiter an CMS

Beyond Capital Partners hat seine komplette Beteiligung an der sysob IT-Unternehmensgruppe („sysob“) an die CMS Distribution Ltd. („CMS“), veräußert.
© issaronow - stock.adobe.com

Der von Beyond Capital Partners GmbH („BCP“) beratene „Beyond Capital Partners Fund I“ hat seine komplette Beteiligung an der sysob IT-Unternehmensgruppe („sysob“) an die CMS Distribution Ltd. („CMS“), einen führenden europäischen Spezialdistributor, per Signing und Closing im Februar veräußert. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die sysob IT-Unternehmensgruppe ist im deutschsprachigen Raum einer der größten, inhabergeführten Value Added Distributoren und konzentriert sich auf zukunftsweisende IT-Security-, Wireless LAN- und Serverbased-Computing-Produkte, von denen viele als Marktstandard gelten.

Umsatz durch Onboarding neuer Vendoren verdoppelt

Nach Angaben von Beyond Capital Partners konnte in der Phase der Eigentümerschaft der Umsatz von sysob durch das Onboarding von neuen Vendoren und Kunden verdoppelt und das EBITDA dazu überproportional gesteigert werden. CMS findet als neuer Mehrheitsgesellschafter von sysob den Markzutritt nach Deutschland und plant den eingeschlagenen Wachstumspfad weiter zu verfolgen.

Beyond Capital Partners ist eine Beteiligungsgesellschaft und erwirbt über die von ihr beratenen Fonds Mehrheiten an profitablen mittelständischen Unternehmen aus der DACH Region mit dem Fokus auf die Asset-Light Bereiche Dienstleistung, IT, Software, Healthcare, Lifestyle und Entertainment.

Die sysob IT-Unternehmensgruppe ist im deutschsprachigen Raum einer der größten, inhabergeführten Value Added Distributoren (VAD) und konzentriert sich auf zukunftsweisende IT-Security-, Wireless LAN- und Serverbased-Computing-Produkte, von denen viele als Marktstandard gelten.

CMS Distribution ist ein führender Spezialdistributor der Geschäfts- und Endkunden Technologie in UK, Irland, den Niederlanden, Schweden, Schweden, Spanien, Frankreich, Australien, China und den USA vertreiben.

Autorenprofil

Als Redaktionsleitung der Unternehmeredition berichtet Eva Rathgeber regelmäßig über Unternehmen und das Wirtschaftsgeschehen. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Wirtschaftsjournalismus und PR.

Vorheriger ArtikelÜberbrückungshilfe jetzt auch für große Unternehmen
Nächster ArtikelWie lange dauert ein Firmenverkauf?