Website-Icon Unternehmeredition.de

Jaschek Maschinentransporte wird Teil von ROBUR

Caterpillar road construction equipment with a bucket loaded on a trailer of a car

Die Jaschek Maschinentransporte GmbH, verlässlicher Montage- und Transportdienstleister für die produzierende Industrie, wird Teil von ROBUR. Die deutschlandweit führende und global agierende Unternehmensgruppe aus München bündelt die Expertise von über 30 Unternehmen für ihre Kunden aus den Segmenten Wind, Wasser, Energie, Industrials und Prozessindustrie und markiert für Jaschek den Startschuss einer strategischen Wachstumspartnerschaft. Nachfolgekontor, im Verbund mit sonntag corporate finance eine deutschlandweit führende M&A-Beratungsboutique im Mittelstand, hat das Unternehmen im Investorenprozess exklusiv beraten.

Die Jaschek Maschinentransporte GmbH („Jaschek MT“) aus Germering bei München mit heute rund 20 Mitarbeitern ist spezialisiert auf die reibungslose Durchführung von Industriedienstleistungen für produzierende Unternehmen wie die De- und Remontage sowie den Spezialtransport von Maschinen und Anlagen jeglicher Art. Das Unternehmen deckt dabei den gesamten Service von der Planung und dem Projektmanagement über die Ein- und Zwischenlagerung von Maschinen bis zur Verschrottung und Entsorgung von Altanlagen ab. Jaschek MT verfügt über einen breiten Kundenstamm aus den verschiedensten Branchen – in den vergangenen Jahren lag der Fokus mit namhaften Kunden wie Porsche, Schaeffler oder der Audi AG insbesondere auf dem Bereich Automotive.

„Tommy Füllner kam mit einem spannenden Fall auf uns zu“, kommentiert Sebastian Ringleb, Projektleiter bei Nachfolgekontor. „Nach Übernahme der Geschäftsführung und später auch der Anteile entwickelte er Jaschek zu einem verlässlichen Industriedienstleister mit namhaften Kunden aus der Automobilbranche. Zur Sicherstellung des weiteren Wachstums war er nun auf der Suche nach einem Partner, der die Strategie unterstützt. Hier haben wir mit ROBUR den idealen Partner gefunden.“

Die ROBUR wurde 2015 gegründet und gehört mit mittlerweile über 25 Unternehmen und über 300 Mio. EUR Umsatz zu den Top 10 der Industrieservicedienstleister in Deutschland. Aufgeteilt in die Industriesegmente Wind, Wasser, Energie, Industrials und Prozessindustrie schaffen weltweit rund 3.000 Mitarbeiter in spezialisierten Unternehmen effiziente, optimierte und ganzheitliche Lösungsansätze entlang des gesamten Lebenszyklus von Industrieanlagen. Darüber hinaus unterstützt ROBUR Kunden bei der Gestaltung von Digitalisierungs-, Automatisierungs- und Data-Insightlösungen, um gegen die Herausforderungen der digitalen Transformationen und des ökologischen Wandels zu bestehen.

Tommy Füllner übernimmt weiter die Verantwortung für die Jaschek MT und widmet sich in Zukunft zusätzlich strategischen Aufgaben innerhalb der ROBUR: „Mit ROBUR konnten wir einen ausgezeichneten strategischen Partner finden, unter dessen Dach die Jaschek MT ihren Kurs weiter Richtung Wachstum ausrichten kann“, sagt Füllner. „Das Team von Nachfolgekontor stand uns mit seiner Erfahrung und Expertise während des gesamten Verkaufsprozesses tatkräftig zur Seite. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken.“

Die Nachfolgekontor GmbH ist im Verbund mit der sonntag corporate finance GmbH eines der führenden M&A-Beratungshäuser im deutschen Mittelstand. Das knapp 30-köpfige Expertenteam begleitet mittelständische Unternehmer exklusiv durch den gesamten Verkaufsprozess. Dabei profitieren die Kunden von einem einzigartigen, mehrfach von der Wirtschaftspresse ausgezeichneten Ansatz, der die Identität ihrer Unternehmen in besonderem Maße schützt. Durch den exzellenten Zugang zum Mittelstand haben sich Nachfolgekontor und sonntag corporate finance auch als starker Partner an der Seite renommierter nationaler und internationaler Großunternehmen und Investoren bei Zukäufen etabliert.

Die mobile Version verlassen