Handicap International feiert 20-jähriges Jubiläum

Jubiläum von Handicap International: Rund 150 Gäste verfolgten das Programmm der Abendveranstaltung im Münchner Künstlerhaus.
Jubiläum von Handicap International: Rund 150 Gäste verfolgten das Programmm der Abendveranstaltung im Münchner Künstlerhaus.

Während der Jubiläumsveranstaltung dankten die Verantwortlichen den Mitarbeitern für Ihren Einsatz und blickten auf vergangene Projekte zurück. Die ausführlichen Erzählungen von Gnep Smeoun, die von dem Augenblick berichtete, als sie auf eine Landmine trat, gaben den Anwesenden einen persönlichen Eindruck von den Schicksalen, um die sich Handicap International kümmert.

Verena Bentele, die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, hob hervor, dass Handicap International zur Chancengleichheit von Menschen mit Behinderungen weltweit beiträgt. Außerdem betonte sie das Engagement für Flüchtlinge mit Behinderungen.

Nach den Vorträgen konnten sich die Gäste an interaktiven Thementischen über den Kampf von HI gegen den Einsatz von Explosivwaffen in Wohngebieten informieren sowie über die Räumung von Minen und Blindgängern.  Mitarbeiter von Handicap International berichteten begleitend von ihren Einsätzen in Haiti.

Handicap International ist in humanitären Notsituationen und langfristig in mehr als 300 Projekten in rund 60 Ländern aktiv. Die NGO will sich in Krisengebieten einsetzen und engagiert sich für Inklusion.

Vorheriger ArtikelInterim-Manager 2018 gekürt
Nächster ArtikelCash statt Crash