Start Suche

- Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut

8. Mittelstandstag am Bodensee

Das Thema „Gesellschaft im Umbruch – Unternehmerisches Handeln in unruhigen Zeiten“ stand auf dem 8. Mittelstandstag am Bodensee im Fokus einer Podiumsdiskussion mit namhaften...

Der Unternehmer im Mittelpunkt

Erklärtes Ziel der Unternehmeredition ist es, als Entscheider-Medium zum wesentlichen Lösungsanbieter und zur Dialogplattform für (Familien)Unternehmen in Deutschland zu werden. In diesem Zusammenhang wird...

DIW-Studie: Förderprogramme der Bundesregierung wirken

Der deutsche Mittelstand hat in den letzten Jahren trotz der Finanzkrise seine Aktivitäten in Forschung und Entwicklung (FuE) deutlich und stärker als die Großunternehmen ausgebaut. Kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) investierten 2010 mit rund 5,1 Milliarden Euro 35 Prozent mehr in FuE als 2005.

Wechsel im Vorstand von Familienunternehmen Bofrost

Josef Boquoi, der Gründer und Vorsitzende des Tiefkühlunternehmens Bofrost (www.bofrost.de), wird im März 2013 seinem Sohn und bisherigem Beiratsvorsitzenden Michael Boquoi die Leitung der Familienstiftung übergeben. Zudem wird der Lebensmittelindustrieexperte Richard Crux (52) zum 1. November in den Beirat wechseln.

Manfred Wittenstein feiert den 70. Geburtstag

Der vielfach ausgezeichnete Unternehmer Dr. Manfred Wittenstein feierte am 2. September 2012 seinen 70. Geburtstag. Mit der Wittenstein AG (www.wittenstein.de) hat der ehemalige Präsident des VDMA in den vergangenen 33 Jahren ein Paradebeispiel für Innovation und Wachstum „Made in Germany“ aufgebaut.

PwC-Studie: Markt für Multi-Family-Offices im Aufwind

Wohlhabende Familien und Privatpersonen überlassen die Verwaltung ihres Vermögens zunehmend spezialisierten „Multi-Family-Offices“. Seit Gründung der ersten deutschen „Multi-Family-Offices“ vor rund 20 Jahren haben sich mittlerweile schätzungsweise 50 dieser häufig unabhängigen Organisationen etabliert.

Personelle Veränderung im Vorstand der Paul Hartmann AG

um 1. Januar 2013 tritt Andreas Joehle (51) als weiteres, ordentliches Mitglied in den Vorstand der Paul Hartmann AG (www.hartmann.de) ein. Zum 1. Juli 2013 wird er den Vorstandsvorsitz von Dr. Rinaldo Riguzzi (65) übernehmen, der dann nach über neunjähriger, erfolgreicher Leitung der Hartmann Gruppe in den Ruhestand treten wird.

Benjamin Otto wird CEO für ein neues Start-up der Otto Group im Bereich E-Commerce

Mit Benjamin Otto (37) trat am 1. Oktober 2012 die dritte Generation in das internationalagierende Familienunternehmen ein. Erfahrung im Internet-Geschäft hat der Enkel des Unternehmensgründers Werner Otto und Sohn des Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Michael Otto als Business Angel und Venture Capital-Geber gesammelt.

FuE-Frühindikator des Stifterverbandes

Weiterhin optimistisch, aber vorsichtiger als in den Vorjahren - so ist die Stimmung der deutschen Unternehmen bezüglich Forschung und Entwicklung (FuE) für das Jahr 2012. Dies geht aus dem FuE-Frühindikator des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft hervor. Dabei gaben 61 Prozent der befragten Unternehmen an, sie würden ihre FuE-Aufwendungen gegenüber dem Vorjahr leicht steigern, gut elf Prozent wollten ihr Engagement sogar deutlich nach oben fahren.

GE Innovation Barometer: Deutschland unter den Top 3 Innovationsführern

Der Standort Deutschland hat eine ausgezeichnete Reputation im Bereich Innovation – das ist zentrales Ergebnis des zweiten jährlich veröffentlichten „GE Innovation Barometer“, wenn es um das Thema Innovation geht . 48 Prozent der knapp 3.000 befragten Führungskräfte aus 22 Ländern sehen Deutschland unter den Top 3 Innovationsführern.

Reimund Neugebauer neuer Fraunhofer-Präsident

Prof. Dr.-Ing. Reimund Neugebauer ist neuer Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de). Mit Neugebauer hat sich der Senat für einen langjährigen Fraunhofer-Institutsleiter als neuen Präsidenten entschieden. Er hat das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU in Chemnitz zu einem international führenden Partner für die Automobil- und Maschinenbauindustrie ausgebaut und ist Mitglied zahlreicher wissenschaftlicher Gesellschaften und Verbände.

Ernst & Young-Mittelstandsbarometer: Zuspitzung der Schuldenkrise und Konjunkturflaute erwartet

Der deutsche Mittelstand stemmt sich bislang erfolgreich gegen die Auswirkungen der Schuldenkrise und macht nach wie vor gute Geschäfte. 92 Prozent der Mittelständler berichten von einer positiven Geschäftslage, jedes zweite Unternehmen ist sogar uneingeschränkt zufrieden, geht aus der im September von Ernst & Young veröffentlichten Umfrage hervor.
ANZEIGE