Wir möchten diesen Think Tank neue Impulse in vielen Fragen der Corporate Governance vermitteln…

Dr. Arno Probst

Das Netzwerk ArMiD – Aufsichtsräte im Mittelstand in Deutschland – wird zum 1. Januar 2020 durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte unterstützt, die als fünftes Fördermitglied aktiv wird. Bislang sind BDO, CMS Hasche Siegle, Cranemere und Kienbaum fördernde Mitglieder bei ArMiD. Das Netzwerk vereinigt rund 300 Mandatsträger in über 500 Unternehmen. Dr. Arno Probst, Gründungsmitglied des Netzwerkes, Partner bei Deloitte und Lead Partner für Corporate Governance zum Engagement der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft: „Wir möchten diesen Think Tank neue Impulse in vielen Fragen der Corporate Governance vermitteln. Insbesondere wollen wir mit unserem Engagement deutlich machen, dass wir als global führende Beratungsgesellschaft ebenso  Mittelständler und Familienunternehmen im Fokus haben und damit lokale Nähe und globale Präsenz gleichermaßen miteinander verbinden. Zugleich sehen wir uns auch als Impulsgeber für ArMiD in die Politik, wo wir aktuelle Entwicklungen etwa im Bereich der Corporate Governance gemeinsam mit dem Mittelstand diskutieren wollen und insbesondere auf einen Bürokratieabbau in diesen Bereich hinwirken wollen.“


Dazu sind im kommenden Jahr fünf Veranstaltungen für Aufsichtsräte unter der Federführung von Deloitte geplant.

http://armid.de